Aktuelles

Wichtiger allgemeiner Hinweis:
Allgemeine aktuelle Entwicklungen und Aktivitäten im Verein sind auch unter der Rubrik „Vereinszeitschriften“ dargestellt.


Der TUS Gräveneck lädt ein zum

OKTOBERFEST

am Montag, dem 3.Oktober 2022, ab 11 Uhr
am und im TUS-Sportheim
Ein Ausschankwagen und Partyzelte stehen bereit !
Bei entsprechendem Wetter werden auch Garnituren draußen aufgestellt.
Nachmittags Kaffee & Kuchen

Die gewünschte / n Speise / n müssen vorbestellt werden. Siehe unten.

Die Speisen werden zwischen 11.30 und 14 Uhr im Sportheim ausgegeben.
Wir bitten also darum in dieser Zeitspanne das Essen zu holen.
Bei Abholung nach Hause bitte Tragemöglichkeiten (Taschen, Körbe, Töpfe etc.) mitbringen.

Wir wünschen für die Veranstaltung
bereits jetzt „Guten Durst“ und „Guten Appetit“  !!!


Zu beachten !!!
Bei Bestellung bitte bei der/den gewünschte/n Speise/n  Anzahl angeben und bis zum Samstag, 24.September 2022 per Mail an
paulvolker@freenet.de
senden. Danke !                                                    

                                                                              Einzelpreis
Haxe mit Kraut und Brot                                    10,00 €
Port. Weißwurst mit Brezel u. Senf                    5,00 €
Port. Fleischkäse mit Brezel u. Senf                   6,00 €
Brezel                                                                          1,50 €                                       

 


           

Bericht zur Mitgliederversammlung des TUS Gräveneck vom 8. Juli 2022

Die mit 48 Teilnehmern gut besuchte Mitgliederversammlung steht im Zeichen des Arbeits- und Finanzberichts des Vorstandes, des sportlichen Geschehens und umfangreicher Ehrungen. Die Versammlung wird vom Ehrenvorsitzenden Ulrich Hartmann geleitet. Neuwahlen zum geschäftsführenden Vorstand und zur sportlichen Leitung finden aufgrund eines Vorstandsbeschlusses erst bei der Versammlung im nächsten Jahr statt.Aufgrund der Corona-Pandemie fand im Jahr 2021 keine Mitgliederversammlung statt.

Die Versammlung findet erstmals im Freien vor dem Bereich des Sportheims statt. Glücklicherweise ließen die Wetterbedingungen dies zu.

Schriftführer Wilfried Volz gibt im Vorstandsbericht einen Überblick über die in den Jahren Jahr 2020 und 2021 angefallenen und durchgeführten Aktivitäten. Durch die ab März 2020 aufgetretene Corona-Pandemie waren 2020 und 2021 die Vereins- und sportlichen Aktivitäten untersagt oder eingeschränkt. Sofern sportliche Aktivitäten zugelassen waren, mußten für Sportplatz und Halle entsprechende Hygienekonzepte aufgestellt werden, die je nach Infektionslage  immer wieder anzupassen waren. Durch die Pandemie reduzierten sich auch die wirtschaftlichen und sportlichen Einnahmen deutlich. Mit Ausnahme des erfolgreichen „Oktoberfestes „ToGo“ konnten keine Veranstaltungen abgehalten werden. Als einzige coronabezogene finanzielle Unterstützung  erhielt der Verein 1.500 € vom Landkeis Limburg-Weilburg.

Im Frühjahr 2020 wurde eine Sanierung der linken Dachseite in Eigenleitung beim Sportheim ausgeführt. Auf der 60 m2-Dachfläche wurden Dachdichtungsbahnen unterseitig mit Polyestervlies kaschiert, angebracht. Auf der rechten Dachseite, die mit Eternitplatten versehen ist, wurde außerdem der starke Moosbewuchs weitgehend entfernt.

Anfang Dezember 2020 hat der Verein durch einen Fachvertreter der Fa. Eurogreen GmbH aus Rosenheim / Westerwald eine Überprüfung der Tennendeckschicht  vornehmen lassen. Die Analyse ergab eine starke Verdichtung der oberen Deckenschichten, so dass die Wasserdurchlässigkeit zur Abführung an das Drainagesystem kaum noch gegeben ist. Da die Kostenschätzung für eine grundlegende Sanierung der Tennendeckschicht 90.000 € beträgt, wird sich diese Maßnahme für den Hartplatz wohl nicht mehr lohnen.
Der Platz wird, so wie er ist mit der derzeitigen Platzpflege im Winterhalbjahr bespielbar sein, sofern kein zu starker Regen auftritt.

Die größte Maßnahme im Verein war die Umrüstung der Flutlichtanlage auf LED-Technologie, die Ende September 2021 von der Firma LEDKon auf dem Tennenplatz Gräveneck umgesetzt wurde.
Durch den Austausch der Leuchten liegt die Stromeinsparung bei etwa 70% und eine entsprechende Menge an CO2 wird eingespart. Die Ausleuchtung ist erheblich verbessert. Die modernen LED-Leuchten haben mit ca. 75.000 Stunden eine sehr lange Haltbarkeit. Die Amortisationszeit der Anlage liegt bei drei bis fünf Jahren. Die Kosten für die Maßnahme betrugen 27.500 € netto und wurden größtenteils durch Fördergelder finanziert.
Gefördert wurde die Maßnahme (in Reihenfolge der Zuwnedungsbeträge) : durch den Projektträger Jülich (PtJ) im Auftrag des Bundesumweltministeriums, des Innenministeriums Hessen im Rahmen des Programms „Weiterführung der Vereinsarbeit“, der Großgemeinde Weinbach, des Landkreises Limburg-Weilburg und der Sparkassen-Stiftung Limburg-Weilburg. Der Eigenanteil des Vereins wird im Wesentlichen durch Spenden aufgebracht, so dass für den TUS Gräveneck die Anlage kostenfrei ist.

Die im letzten Jahr aktivierte Vereins-Homepage https://tus-graeveneck07.de beinhaltet schon Einiges an „Stoff“, so z.B. Aktuelles, Festschrift, Satzung, Vereinsvorstand, Angaben zur Sportstätte und die Vereinshefte ab 2020. Die Vereinsinhalte werden nach und nach vervollständigt.

Derzeit gibt es im 255 Mitglieder zählenden Verein folgende sportliche Bereiche: Seniorenfußball, Tischtennis, die Frühgymnastik „Fit in den Tag“,  Frauengymnastik, Faustball, Fußballtennis und die Tanzgruppe „Delizia“. Im Fußballtennis und bei der Tanzgruppe fanden keine Aktivitäten statt.
Die beiden Seniorenmannschaften der FSG Gräveneck/Seelbach spielten bis zum Ende der Saison 2021/22 in der A- bzw. C2-Liga Limburg-Weilburg. Nach dem Abstieg der 1.Mannschaft spielt diese künftig in der B1-Liga, die 2.Mannschaft wird aufgrund der mangelhaften Personaldecke eine Reserverunde außer Konkurrenz absolvieren. Im Frühjahr stand die Fortsetzung der FSG bei beiden Partnervereinen in Frage. Im April wurde dann entschieden, dass die FSG für die Saison 2022/23 weitergeführt wird.
In der Tischtennis-Runde 2020/2021 wurde die 2.Mannschaft am 22.8 2020 und die 1.Mannschaft am 1.9.2020 zurückgezogen. In der Runde 2021/2022  wurde aufgrund Personalknappheit nur eine 4-er Mannschaft in der 3.Kreisklasse gemeldet.
Die übrigen TUS-Abteilungen üben Freizeitsport aus.

Im Finanzbericht vermeldet der Vorstand für Finanzen Bodo Paul für die Jahre 2020 und 2021 eine Minderung in der Vereinskasse in vierstelliger Größenordnung. Paul merkt den Rückgang bei den Mitgliedsbeiträgen an. Dies ist auf Sterbefälle und Austritte, aber auch auf nur wenige Neu-Eintritte zurückzuführen. Letzteres liegt auch an zu wenigen Übungsleitern und dem damit zusammenhängenden zu engen Sportangebot des Vereins. Mehrere Abteilungen sind deutlich überaltert, der Nachwuchs bleibt aus !

Danach steht ein umfangreiches Ehrungsprogramm an.
Für langjährige Mitgliedschaft werden geehrt :

Für 25 Jahre Mitgliedschaft : Elisabeth Sepheri.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft : Frank Dragesser, Friedhelm Bender, Jürgen Wilk, Christa Palme und Dirk Paul.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft : Joachim Clees, Andrea Schütz, Jürgen Störzel, Siegbert Heckelmann, Dietmar Zanner, Dieter Bartschat, Siglinde Kaspari, Heinz Euler, Gertrud Kuhle, Hannelore Rehn und Ellen Wedekind..

Für 60 Jahre Mitgliedschaft : die Ehrenmitglieder Walter Fink und Rainer Oesterling..

Zu neuen Ehrenmitgliedern werden ernannt :
Karl-Heinz Nies, Helmut Keller, Ulrich Günther, Karlheinz Steinberg, Heinz Euler, Gertrud Kuhle, Hannelore Rehn, Ellen Wedekind, Dieter Bartschat und Siglinde Kaspari.

Die Geehrten erhalten die entsprechende Mitgliedschafts- bzw. Ehrenurkunde, bei 25 Jahren Mitgliedschaft die bronzene Vereinsnadel bzw. –brosche, bei 40 Jahren dies in Silber, bei 50 Jahren dies in Gold. Jede bzw. jeder Geehrte erhält darüberhinaus ein kleines Präsent

Der TUS wird vom 13. bis 15.August ein Dorffest auf dem Kirmesplatz durchführen. Hier werden die Mitglieder um Unterstützung gebeten. Einzelheiten werden rechtzeitig in einem Flyer und in der Homepage bekanntgegeben.

die (anwesenden) geehrten Personen + Bürgermeisterin + Ehrenvorsitzender, von li. nach re.: Bürgermeisterin der Großgemeinde Weinbach Britta Löhr, Frank Dragaesser, Karl-Heinz Nies, Karlheinz Steinberg, Andrea Schütz, Walter Fink, Siglinde Kaspari, Dieter Bartschat, Joachim Clees, Siegbert Heckelmann, Jürgen Störzel, Ehrenvorsitzender Ulrich Hartmann, Friedhelm Bender.

der geschäftsführende Vorstand des TUS Gräveneck, von li. nach re.:  Gernot Lehr, Volker Paul, Wilfried Volz, Ulrich Hartmann, Bodo Paul.

 


Weitere Informationen :
aktuell keine